mit dem Smartphone Geld verdienenDie App Scoopshot war bisher relativ unbekannt, obwohl sie schon einige Zeit im AppStore erhältlich ist. Aber was kann diese App eigentlich und wie soll damit Geld verdient werden?

Das Prinzip hinter Scoopshot ist im Grunde ganz einfach: Es wird ein Schnappschuss gemacht und danach wartet man darauf, dass dieser gekauft wird. Es können auch schöne Motive fotografiert werden, allerdings wird hierfür meist nicht sehr viel Geld bezahlt. Hingegen können spektakuläre Fotografien von Ereignissen oder Objekten wesentlich mehr Geld einbringen. Der Preis liegt je nach Exklusivität zwischen 9 und 999 Euro.

Wer mit dieser App sein Glück versuchen möchte, sollte sich zunächst einmal die App downloaden. Alsdann ist die Registrierung mit Name, E-Mail und Passwort erforderlich. Hiernach ist ein sofortiger Start möglich. Dabei werden die Fotos direkt in der Scoopshot-App aufgenommen. Allerdings ist zu beachten, dass alle Fotos, die älter als 48 Stunden sind, automatisch gelöscht werden.

Verschiedene Medienverlage schreiben auch von Zeit zu Zeit Aufgaben aus. Zurzeit hat die WAZ zwei Aufgaben ausgeschrieben, nämlich „Der Winter nervt“ sowie „Kaffeetasse“. Der beste Schnappschuss wird hier mit 20 Euro prämiert. Mit Scoopshot reich zu werden, dürfte etwas schwer werden, aber die Einnahme von ein paar kleineren Euro-Beträgen ist durchaus möglich.

Alternative WorkHub

Bei WorkHub handelt es sich um keine App. Jedoch kann die Webseite bequem mit dem iPhone oder dem iPad aufgerufen werden. WorkHub bietet unterschiedliche kleine Jobs an, mit denen ein wenig Geld verdient werden kann.

Dabei handelt es sich zum Beispiel um den Auftrag, ein iOS-Spiel zu testen und danach einen Fragebogen auszufüllen oder es soll ein Text zu einem Onlineshop geschrieben werden.

So kann man beispielsweise für einen längeren Text auch mal um die acht Euro verdienen, und das für vielleicht eine halbe Stunde Arbeitszeit.

Leider gibt es bei WorkHub zurzeit ein kleines Problem, denn der Andrang ist so immens hoch, dass Nutzer automatisch in eine Warteliste von ungefähr 60.000 Menschen kommen.

Wer eine Alternative sucht ohne unbedingt sich von einer App abhängig zu machen,
dem empfehle ich dieses Informationsportal!

Die kostenlose App Scoopshot könnt Ihr hier downloaden:
Scoopshot - P2S Media Group Inc.